Wünschelrutenschule


 

Termine:                   1. April, 

20.August 2017

Seminarort:             Celle

Seminarpreis:         75 €

 

 

Nützliche Anwendungen von Rute und Tensor im Alltag

 

Viele meiner Kunden, bei denen ich in den vergangenen Jahren geopathologische Standortuntersuchungen durchgeführt habe, äußerten den Wunsch, selbst einmal mit einer Rute (Zweihandrute) und einem Tensor (Einhandrute) arbeiten zu können. Deshalb biete ich dieses Seminar auch Ihnen an.
Jeder kann die Handhabung einer Wünschelrute erlernen. Besonderer erblicher Voraussetzungen oder übersinnlicher Fähigkeiten bedarf es dafür garantiert nicht!
Das entspricht meiner Erfahrung aus meinen Kursen und der Berufsaus-bildung für Geopathologen, die ich seit rund 15 Jahren durchführe. Echtes Interesse ist die beste Voraussetzung.


So geht es schnell und erfolgreich:
Ich habe für Sie als interessierte Laien ein spezielles Tagesseminar erarbeitet, das auf den professionellen Methoden der Geopathologen-Berufsausbildung basiert, die in meinem Institut schon seit 1995 stattfindet. Damit ist es möglich innerhalb nur eines Tages den Umgang mit Rute und Tensor (Einhandrute) zu erlernen. Klingt vielleicht unglaublich, ist aber wahr, wie Sie selbst erleben werden.

 

Natürlich können Sie nicht an einem Tag die gesamte Geopathologie erlernen, aber doch so viel, dass Sie selbst Zuhause und im Garten Erdstrahlenzonen, Wasseradern und Kraftorte, also gute und schlechte Plätze, orten können. Um eine Stromleitung in der Wand oder unter der Erde zu finden brauchen Sie kein Leitungssuchgerät mehr, sie haben doch Rute und Tensor.
Doch nicht nur das. Am Ende des Seminars können Sie auch erkunden, wie die Lebensenergie (Qi bzw. Chi, Orgon) durch Ihre Wohnung strömt und wo ggf. Energiedefizite vorhanden sind, die Sie ausgleichen können.


Das Seminar ist praxisorientiert und soll Sie in die Lage versetzen, das Erlernte im Alltag anzuwenden und daraus praktischen Nutzen zu ziehen.
Wir arbeiten im Kurs mit der Winkelrute, die einfach und ohne Anstrengung zu bedienen ist, sowie mit der Einhandrute (Tensor). Je nach Aufgabenstellung ist einmal das eine und einmal das andere Geräte besser geeignet. Die Geräte stehen für die Übungen kostenlos zur Verfügung und müssen für die Teilnahme am Kurs nicht erworben werden.
Wenn Sie tiefer in die spannende Radiästhesie (Arbeit mit Rute, Tensor und Pendel) einsteigen wollen, empfehle ich Ihnen den Pendel-Basisworkshop, der Ihnen faszinierende Anwendungsmöglichkeiten und Erkenntnisse vermittelt.


Zu diesem Seminar gibt es natürlich ein ausführliches Seminarskript, das im Seminarpreis enthalten ist.

Seminarbeurteilung

Pressemitteilungen

  • Pressemitteilungen